Kursliste

In diesem Seminar dreht sich alles darum, wie Sie Ihre Mitglieder unterstützen können, wenn die Krankenkassen die Kostenübernahme für Heilmittel ablehnen.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Das Seminar vermittelt Grundlagen der Vereinsarbeit: Es führt in das Deutsche Gesundheitssystem ein, erklärt die rechtlichen Grundlagen der Vereinsarbeit und gibt einen Überblick über die Finanzierungsmöglichkeiten einer Selbsthilfeorganisation. Darüber hinaus werden die wichtigsten Instrumente der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Der erste Teil des Workshops beschäftigt sich mit Fragen wie: Welche Zielgruppe möchte ich mit meiner Arbeit erreichen? Welche Möglichkeiten der Kommunikation stehen mir dafür zur Verfügung – Newsletter, E-Mail, Webseite oder Facebook? - Der zweite Teil des Workshops widmet sich dem Thema Video und den Möglichkeiten, die dieses Medium den Selbsthilfeorganisationen eröffnet. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie bei der Produktion eines Videos vorgehen und welche Fehler Sie vermeiden sollten, dann sind Sie hier genau richtig.

Der 3-minütige Videofilm, den die Seminarteilnehmer*innen mit Unterstützung von Sympathiefilm GmbH während des Seminars erstellt haben, ist auf Youtube verfügbar, und zwar unter https://www.youtube.com/watch?v=v--aI8ZGxIc

Der Workshop wurde gefördert von der DAK-Gesundheit.

In diesem Seminar geht es unter anderem um Gesprächstechniken und -methoden in der (telefonischen) Beratung, um schwierige Gesprächssituationen und Grenzen der Beratung. 

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Das Seminar führt in die Selbsthilfeförderung ein und stellt Förderungsmöglichkeiten durch Stiftungen vor. Dabei geht es auch um konkrete Hilfestellungen für eine erfolgreiche Antragstellung.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Auf der Fachtagung "Miteinander voneinander lernen" fand ein intensiver Austausch über Fragen statt, die unsere Mitglieder sehr bewegen. Das Thema der Transition, d.h. wie lernen junge Erwachsene eigenverantwortlich mit ihrer Erkrankung umzugehen wurde anhand gelungener Beispiele ebenso erörtert wie der Generationenwechsel und die "Vernetzte Versorgung".

Die Fachtagung wurde gefördert von der BARMER GEK.


In diesem Seminar geht es um all die Fragen, die bei einer internationalen Vernetzung zu beachten sind. Wann ist es zweckmäßig einen europäischen Dachverband zu gründen? Wie gehe ich das an? Welche juristischen Aspekte müssen dabei berücksichtigt werden? Mit welchen Problemen ist zu rechnen und wie können sie gelöst werden? - sind nur einige der Fragen, die in dem Seminar beantwortet werden.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Das Seminar vermittelt Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und des Fundraisings. Außerdem werden die Leitsätze der BAG Selbsthilfe für die Zusammenarbeit mit Personen des privaten und öffentlichen Rechts, Organisationen und Wirtschaftsunternehmen und das Monitoring Verfahren der BAG Selbsthilfe vorgstellt.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Durch das Pflegestärkungsgesetz II  gelten seit 2017 grundlegende Veränderungen im Pflegesystem sowohl für Pflegebedürftige, Angehörige als auch Pflegekräfte. Im Mittelpunkt des Seminars stehen das neue Begutachtungsverfahren, das sogenannte Begutachtungsassessment (NBA) und die Pflegegrade, die mit der Pflegereform 2017 eingeführt wurden und die bisherigen Pflegestufen ersetzen. Ein weiteres Thema ist die Rehabilitation. Dabei geht es vor allem darum, was bei einer erfolgreichen Beantragung berücksichtigt werden muss.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Das Seminar beschäftigt sich mit den Chancen und Risiken im Umgang mit den Sozialen Medien, insbesondere für Menschen mit Seltenen Erkrankungen. Wie funktionieren die verschiedenen Plattformen? Was muss bei der Kommunikation z.B. auf Facebook beachtet werden, was soll erreicht werden? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen bei der Online Kommunikation berücksichtigt werden? Das sind die zentralen Fragen, denen im Seminar nachgegangen wird.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

Dr. Daniel Fischer von BKL Fischer Kühne Lang Rechtsanwälte vermittelt wichtiges Basiswissen für die Aktiven der Selbsthilfe. Außerdem beantwortet er Fragen aus der Praxis, die uns unsere Mitglieder im Vorfeld geschickt haben. Abschließend geht er auf die aktuellen Entwicklungen im Steuerrecht ein.

Mirjam Mann stellt die geänderten Leitsätze für die Zusammenarbeit der Selbsthilfe mit Wirtschaftsunternehmen der BAG SELBSTHILFE vor.

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.

"Woher bekommen die Ärzte ihr Geld und warum ist das so wichtig? Was passiert, wenn der Patient nicht im Mittelpunkt steht? Diesen und ähnlichen Fragen ging Dr. Andreas Reimann, Vorsitzender der ACHSE, in dem ersten Webinar nach, das die ACHSE im Rahmen der ACHSE Selbsthilfe Akademie am 25.3.2015 durchführte. Ein Webinar ist ein Seminar, das via Internet stattfindet und zu dem sich die Teilnehmer live zuschalten können.  

Das Seminar wurde gefördert von der BARMER GEK.